Edelschneider Van Laack kauft Sör aus der Insolvenz – Marke soll erhalten bleiben

Edelschneider Van Laack kauft Sör aus der Insolvenz – Marke soll erhalten bleiben

Nach einem Bombenjahr, in dem der Edelschneider aus Mönchengladbach ein Millionengeschäft mit Masken und Kitteln gemacht hat, soll jetzt der Zukauf des insolventen Herrenausstatters für Wachstum sorgen. Als Marke bleibt Sör erhalten.
Original Artikel anzeigen

PORTFOLIO-UPDATE | Kursziele, Stops, Limits und die BÖRSENKOMPASS-Watchlist

Die ersten Handelstage des Jahres 2021 liegen hinter uns und unsere Empfehlungen haben sich mit wenigen Ausnahmen überdurchschnittlich gut entwickelt. 25 laufende Investments haben wir aktuell im Sortiment. 21 Mal liegen wir im Plus. Der durchschnittliche Buchgewinn liegt bei rund 40 Prozent.

Vier Bestandstitel verdienen in dieser Woche einen intensiveren Blick. Zudem gewähren wir unseren Abonnenten wie gewohnt einen Blick in die Köpfe der Redaktion und verraten, mit welchen Unternehmen und Investments wir uns aktuell beschäftigen.
Original Artikel anzeigen

GLS Bank – Podcast // Folge 14 – Lernwerkstatt

In der 14. Folge des GLS Bank Podcast sprechen Kristin Send-Bojahr und Rouven Kasten über die Lernwerkstatt in der GLS Bank. Wer in der…
Der Beitrag GLS Bank – Podcast // Folge 14 – Lernwerkstatt erschien zuerst auf Das Blog.

Original Artikel anzeigen

Baubranche & Coronavirus – Baugewerbe in Österreich – Baustellen Schließung?

Corona ist in aller Munde und viele Unternehmen haben bereits jetzt ernsthafte Probleme durch das Virus. In der gesamten Luftfahrt stehen die Maschinen praktisch still. In Deutschland hat die Airline Lufthansa Kurzarbeit angekündigt und die Aktien der Flugzeugbauer Airbus und Boeing sind massiv unter Druck geraten. Immer mehr kleinere Betriebe aus verschiedenen Branchen geraten zunehmend […]
Der Beitrag Baubranche & Coronavirus – Baugewerbe in Österreich – Baustellen Schließung? erschien zuerst auf Finanznachrichten aus Österreich – Ratgeber zu Wirtschaft & Geld.

Original Artikel anzeigen

Leserfrage: Schwellenländer, wie kann ich ethisch anlegen?

Leser Z. fragt:
Ich habe schon einen ETF auf den MSCI World und wollte nun einen zweiten auf den MSCI EM kaufen. Dabei ist es mir wichtig, dass es ein nachhaltiger ETF ist. Ich habe die verfügbaren ETFs begutachtet und bin bei den folgenden beiden zur Auswahl gelandet:

UBS ETF (LU) MSCI Emerging Markets Socially Responsible, WKN A110QD, Details auf der Anbieter-Site
iShares MSCI EM SRI, WKN A2AFCZ, Details auf der Anbieter-Site

Allerdings kann ich nicht so richtig einschätzen, welcher von beiden besser ist und ob überhaupt einer von beiden für gut befunden werden kann. Haben Sie eine Idee?

Der Finanzwesir antwortet
Bei ETFs gilt: Der ETF ist nur das ausführende Organ; entscheidend ist der Index. Bei den klassischen Brot&Butter-ETFs ist es einfach. Fünf verschiedene ETFs auf den MSCI World bedeutet: Fünf Mal derselbe Index. Identisch. Bei den ESG-Indizes (Environment, Social, Governance), oder auf deutsch: ethisch, sozial unOriginal Artikel anzeigen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.