Meins! Bauen will gekonnt sein.

Meins! Bauen will gekonnt sein.

Eine Baufinanzierung? Was ist sinnvoll daran, die eigenen vier Wände sozial-ökologisch finanzieren? „Eigentum ist Diebstahl“, las man in den 1970er Jahren etwa in Hamburg…
Der Beitrag Meins! Bauen will gekonnt sein. erschien zuerst auf Das Blog.

Original Artikel anzeigen

Pressemitteilung T. Rowe Price: Steckt mehr in der US-Wachstumsstory als Facebook, Amazon & Co.?

T. Rowe Price | Baltimore, 09.07.2018

Preisanstieg bei US-Wachstumswerten ist keine reine FAANG-Story. Jenseits der US-Tech-Riesen finden sich außerhalb des öffentlichen Scheinwerferlichts. Wachstumsunternehmen mit innovativen, disruptiven Geschäftsmodellen. Neben Software-Anbietern Intuit und Red Hat bieten das Gesundheitsunternehmen Stryker und das Luftfahrtunternehmen Boeing Investmentmöglichkeiten.

Auch jenseits der FAANG-Titel Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google/Alphabet finden sich für Investoren interessante US-amerikanische Wachstumstitel. Dieser Auffassung ist Taymour Tamaddon, Portfoliomanager des Large-Cap-Growth-Teams im Bereich US-Aktien bei T. Rowe Price. „Entgegen landläufiger Meinung ist der Preisanstieg der US-Wachstumswerte keine reine FAANG-Story“, unterstreicht Tamaddon. Aufmerksame Anleger fänden neben den fünf Technologieriesen viele diversifizierte Alpha-Quellen.

Der Erfolg des FAANG-Segments resultiere aus deren innovativen und disruptivenOriginal Artikel anzeigen

Änderung der Vertragsbedingungen bei einem Hansainvest Fonds

Wir informieren Sie über die Änderung der vertraglichen Bedingungen der folgenden Fonds:

Fondsname
WKN
ISIN

FondsSecure Systematik
A0D95Y
DE000A0D95Y4

Auf Grund unserer Informationspflicht leiten wir diese Details an die investierten Kunden weiter. Detaillierte Informationen zu diesen Fonds und den anstehenden Änderungen können Sie dem beigefügten dauerhaften Datenträger der Fondsgesellschaft entnehmen. Hierbei handelt es sich um ein Schriftstück der Fondsgesellschaft. Der Inhalt des Dokumentes wird von der FFB nicht geprüft.

Für die Verwahrung und Administration von Anteilen und die Umsetzung von Aufträgen verweisen wir auf unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unser Preis- und Leistungsverzeichnis.

Freundliche Grüße
Ihre FFBweiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Manager Magazin: Darum ist der Dax auch künftig das richtige Investment

Der deutsche Leitindex Dax feierte zu Beginn des Monats sein dreißigjähriges Bestehen. Am 1. Juli 1988 startete das Börsenbarometer bei 1163 Zählern und markierte in diesem Jahr sein Allzeithoch bei 13.596 Zählern. Die vergangenen dreißig Jahre waren an der Börse durch viele Auf und Ab’s geprägt, durch große Krisen und große Aufschwungsphasen. Beeinflusst wurde der Dax die letzten 30 Börsenjahre durch eine Vielzahl an Themen wie militärische Konflikte, spektakuläre Übernahmen, die Einführung des Euros, das Platzen der „Dotcom-Blase“, die Weltwirtschaftskrise, die geldpolitischen Maßnahmen der Notenbanken und starke konjunkturelle Aufschwünge.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Das Investment: Ex-Infinus-Manager zu Haftstrafen verurteilt

Das Dresdner Landgericht hat sechs Ex-Manager des Finanzdienstleisters Infinus zu langjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass fünf Angeklagte sich des gewerbsmäßigen Banden- und Kapitalanlagebetrugs schuldig gemacht hatten. Ein weiterer Mitarbeiter wurde wegen Beihilfe verurteilt. Der bei Anlegern entstandene Schaden soll mehr als 300 Millionen Euro betragen. Das Dresdner Landgericht hat fünf Ex-Manager des Finanzdienstleisters Infinus wegen gewerbsmäßigen Banden- und Kapitalanlagebetrugs zu Freiheitsstrafen von bis zu acht Jahren verurteilt. Ein weiterer ehemaliger Mitarbeiter wurde wegen Beihilfe zu viereinhalb Jahren verurteilt. 

Die Angeklagten haben angekündigt, in Revision gehen zu wollen.

Das Gericht kam zu dem Schluss, dass die angeklagten Führungskräfte des in Dresden ansässigen Unternehmens insgesamt circa 22.000 Anleger um rund 312 Millionen Euro betrogen hatten.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert