Managersichten SJB Substanz: RB LuxTopic – Aktien Europa (WKN 257546) Monatsbericht Mai 2021

Managersichten SJB Substanz: RB LuxTopic – Aktien Europa (WKN 257546) Monatsbericht Mai 2021

Auch im Mai setzte der RB LuxTopic – Aktien Europa A EUR (WKN 257546, ISIN LU0165251116) seinen jüngsten Aufwärtstrend fort und markierte neue Allzeit-Höchststände. Grundlage war die durchweg freundliche Tendenz an den europäischen Aktienmärkten. Aufgrund des hohen Optimismus und einer gewissen Sorglosigkeit fühlt sich Markstratege Robert Beer mit seinem aktiven Risikomanagement weiterhin sehr wohl. In seinem Monatsreport für Mai berichtet FondsManager Robert Beer über die derzeitige Portfolio-Zusammensetzung des mit besonderen Absicherungsstrategien operierenden europäischen Aktienfonds und gibt einen Ausblick für Europas Aktienmärkte.

Der RB LuxTopic Aktien Europa A konnte auch im Mai zulegen und neue Allzeit-Höchststände markieren.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Tesla braucht hunderte Diesel-Generatoren für seine Elektroauto-Fabrik in Deutschland

Elon Musk ist ein Fan von Öko-Energien, verkauft neben seinen E-Autos auch Solar-Dachziegel. Für sein deutsches Tesla-Werk braucht er aber nicht nur Gas zur Energieversorgung, sondern laut eines Medienberichts auch reichlich Diesel-Kraftstoff während des Baus.
Original Artikel anzeigen

Sieben Anlegerfehler, die jeder Sparer einfach vermeiden kann

Fehler bei der Geldanlage lassen sich einfach vermeiden – wenn man sie auch kennt. Wer als Anleger diese sieben simplen, aber potenziell verlustreichen Fehler kennt, kann ihnen einfach aus dem Weg gehen.
Original Artikel anzeigen

Nach Angriff auf größte US-Benzin-Pipeline – Ermittlern gelingt Schlag gegen Hacker

Nach dem Hackerangriff auf die größte Benzin-Pipeline in den USA haben Ermittler den Großteil einer Lösegeldzahlung in der Digitalwährung Bitcoin im Wert von etwa 2,3 Millionen US-Dollar wiedererlangt.
Original Artikel anzeigen

Tesla braucht hunderte Diesel-Generatoren für seine Elektroauto-Fabrik

Elon Musk ist ein Fan von Öko-Energien, verkauft neben seinen E-Autos auch Solar-Dachziegel. Für sein deutsches Tesla-Werk braucht er aber nicht nur Gas zur Energieversorgung, sondern laut eines Medienberichts auch reichlich Diesel-Kraftstoff während des Baus.
Original Artikel anzeigen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.