Solaranlage bei der Bundesnetzagentur nicht gemeldet – Solarförderung weg

Ein Urteil des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe (BGH) vom 05.07.2017 zur Pflichten von Solaranlagenbetreibern schlägt hohe Wellen. Wer vergessen hat, seine Solaranlage bei der Bundesnetzagentur registrieren zu lassen, verliert rückwirkend die gesamte Einspeisevergütung.

Diese kleine Schludrigkeit kommt Solarstrom-Erzeuger teuer zu stehen: Wer es versäumt hat, seine Photovoltaik-Anlage ordnungsgemäß anzumelden, muss mit dem Verlust eines Großteils der Einnahmen rechnen. Ein Landwirt verlor vor dem BGH in letzter Instanz seinen Prozess wegen hoher Rückforderungen. Der Mann hatte seine neue Anlage nicht wie vorgeschrieben bei der Bundesnetzagentur gemeldet. Der Gesetzgeber macht davon aber den Anspruch auf die Fördermittel für den Strom aus erneuerbaren Energien abhängig.

Der Anwalt des Landwirtes hatte in der Verhandlung versucht, den Netzbetreiber für die fehlende Meldung verantwortlich zu machen. Der BGH jedoch argumentierte, dass der Landwirt als Anlagenbetreiber selbst für die Voraussetzungen aller rechtlichen und gesetzlichen Pflichten verantwortlich sei. Eine Aufklärungspflicht der Netzbetreiber bestände nicht.

Daher empfehlen wir allen Betreibern von Solaranlagen, diesen Punkt – falls nicht schon geschehen – schnellstens zu klären. Unsere Kunden können sich entspannt zurücklehnen. Wir haben immer auf die Meldung bei der Bundesnetzagentur hingewiesen und oft bei der Anmeldung unterstützt.

Gerade bei Solaranlagen, die 2008 – 2012 ans Netz gingen, ist die Einspeisevergütung der Löwenanteil der Erträge. Neben den hohen Steuervorteilen ergeben sich durch die Einspeisevergütung eine planbare Rendite. Wenn diese Einspeisevergütung nun wegfällt, bricht die gesamte Kalkulation zusammen. Daher ist der Anmeldung bei der BNA extrem wichtig.

Solaranlagen sind eine der besten Geldanlagen, die wir kennen. Wenn Sie Steuern sparen und sinnvoll investieren wollen, sind Solaranlagen die richtige Geldanlage. Wenn Sie Fragen zur Förderung oder den steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten haben, nehmen Sie bitte per Mail, Telefon oder Chat mit uns Kontakt auf.

Kontakt

Haben Sie Fragen?  Klicken wegen einer Kontaktaufnahme einfach auf den Button.

Gerne stehen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch Rede und Antwort. Kraus Finanz empfiehlt Geldanlagen in Sachwerte.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.