Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Gast Caravaning

SJB Substanz Z 10+, SJB Stars Z 12+: ECP Flagship – European Value A (WKN A14YQK) Quartalsbericht (Juli 2018) – Teil 3

SJB Substanz Z 10+, SJB Stars Z 12+: ECP Flagship – European Value A (WKN A14YQK) Quartalsbericht (Juli 2018) – Teil 3

Marktstratege Léon Kirch verfolgt in seinem ECP Flagship – European Value Fund A (WKN A14YQK, ISIN LU1169207518) eine streng an Value-Kriterien ausgerichtete, langfristig orientierte Investmentstrategie. Der in den beiden Verwaltungsstrategien SJB Substanz Z 10+ und SJB Stars Z 12+ enthaltene europäische Aktienfonds mit seinem wertorientierten Investmentansatz generierte im zweiten Quartal 2018 eine positive Wertentwicklung von +2,25 Prozent in Euro. Erfahren Sie in Léon Kirchs FondsManager-Bericht, wie die ECP-Strategie im Detail performte und wie sie auf die makroökonomischen und politischen Entwicklungen reagierte. Der aktuelle Quartalsbericht (dritter Teil) analysiert ausführlich die einzelnen Investment Cases des Fonds. weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Das Investment: Währung oder nicht Währung? Anlageklasse!

Bitcoin kann man nicht mit Gold vergleichen? Doch, doch, findet Leonard Zobel, Gründer der auf Kryptowährungen spezialisierten Next Block aus Berlin. Hier erklärt er, worin die Gemeinsamkeit besteht, was er unter Tokenisierung versteht und warum Regulierung gut ist.Immer wieder werden Bitcoin, Ether, Ripple & Co. als Kryptowährungen hinterfragt. Kann und soll das virtuelle Geld den etablierten Notenbanken Konkurrenz machen? Wird die Regulierung dem nicht einen schnellen Riegel vorschieben, sobald das Kryptogeld zu mächtig wird? Die Fragesteller verkennen dabei, dass die Funktion der Coins und Token weit darüber hinaus reicht. Es handelt sich um eine vollständig neue Assetklasse.

Was ist Gold? Ein Metall, das niemand wirklich braucht, bei dem sich aber alle einig sind, dass es wertvoll ist, weil es selten ist.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Citywire: Peter E. Huber: „Jeden stärkeren Rückschlag zu einer Aufstockung der Aktienquote nutzen“

Die erste Warnungen vor einer drohenden Rezession begründen sich laut Peter E. Huber, Vorstand und Lead Portfoliomanager bei StarCapital, nicht durch Zölle oder andere Sanktionen, sondern durch die tiefe Verunsicherung der Investoren. Dies wiederum veranlasse immer mehr Unternehmen zu einem vorsichtigeren Ausblick.Ein Wirtschaftskrieg kenne keine Gewinner; dennoch ist Huber überzeugt, dass Anleger jeden stärkeren Rückschlag nutzen sollten, um die Aktienquoten aufzustocken.„Das Vertrauen, das hier kaputt gemacht wird, kann so schnell nicht wiederhergestellt werden“, so Huber in seinem aktuellen Marktausblick.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

#gls koop: Vegane Fair Fashion: Kong Island erklärt das mal

Shia von Wastelandrebel hat für die GLS Blog Koop über unseren Kunden Kong Island und vegane faire Fashion gebloggt. Wenn man durch die…
Der Beitrag #gls koop: Vegane Fair Fashion: Kong Island erklärt das mal erschien zuerst auf Das Blog.

Original Artikel anzeigen

Das Investment: Bantleon: Chinas Regierung steckt in der Zwickmühle

Die Regierung in Peking steckt in einer misslichen Lage, die am Ende zu einer bitteren Erkenntnis führt. Bantleon-Analyst Andreas Busch über Chinas Spagat zwischen Wachstum, gutgelaunten Staatsbürgern, Amerika und Schulden.Die chinesische Regierung sieht sich auch ohne Handelskrieg einer großen ökonomischen Herausforderung gegenüber: dem Abbau des riesigen Schuldenbergs. Er hat sich in den vergangenen neun Jahren nach der Finanzkrise fast verdoppelt und beträgt inzwischen knapp 260 Prozent der Wirtschaftsleistung. Im Fokus stehen vor allem die Unternehmen, auf die allein knapp zwei Drittel der Verbindlichkeiten entfallen

Mit strengeren Regulierungen hat Peking schon im vergangenen Jahr begonnen, die ausufernde Kreditvergabe zu bremsen. Dabei wurde auch bewusst eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in Kauf genommen.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Ihr Erfolg ist unser Ziel 

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie eine – kostenfreie und unverbindliche – Erstberatung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.