Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Gast Caravaning

Chicago-Einkaufsmanagerindex rapide gefallen

Chicago-Einkaufsmanagerindex rapide gefallen

Deutlich schlechter als erwartet hat sich das Geschäftsklima in der Region Chicagos verschlechtert. Wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Mittwoch in Chicago mitteilte, sei der entsprechende Index von 58,3 Punkten im April auf 55,2 Punkte im Mai gefallen.
Original Artikel anzeigen

Schwache Konjunkturdaten stoppen Rekordlauf der Nasdaq

Schwache Konjunkturdaten aus der größten Volkswirtschaft der Welt haben am Mittwoch sowohl die Wall Street als auch die Nasdaq-Börsen schwer belastet. Nicht nur der Chicago-Einkaufsmanagerindex verschlechterte sich, sondern auch die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe war überraschend negativ.
Original Artikel anzeigen

Übernahmegerüchte lassen Uniper-Aktie in die Höhe schießen

Neue Gerüchte um die Übernahme der EON-Tochter Uniper haben der Aktie am Mittwoch ein Rekordhoch beschert. Wie Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtete, will der finnische Energiekonzern Fortum zunächst den 47-Prozent-Anteil von Eon übernehmen.
Original Artikel anzeigen

Finanzwelt: Webinar “Strafrechtliche Haftung von Anlagevermittlern”

Nachdem das letzte Webinar zu dieser Thematik einen großen Interessentenkreis fand, möchte ich Sie auf die Folgeveranstaltung am 09.06.2017 um 15.00 Uhr hinweisen. Die Inhalte werden im Wesentlichen denen des ersten Webinars gleichen. Dies auch deshalb, weil nicht alle Interessenten berücksichtigt werden konnten.

Die strafrechtliche Haftung von Anlagevermittlern gewinnt an Bedeutung. In meiner Praxis häufen sich die Fälle, weshalb ich in Kooperation mit dem Fachmagazin finanzwelt auch einen Beitrag zu der Thematik erstellt habe, der einen guten ersten Überblick verschafft, wie man sich korrekt verhält, wenn man mit strafrechtlichen Vorwürfen konfrontiert wird. Er ist in der aktuellen Printausgabe der finanzwelt enthalten.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Private Banking: „Ein guter Asset Manager zeichnet sich durch Innovationsfähigkeit aus“

Ein immer größerer Anteil der liquiden Mittel des Volkswagen-Konzerns wird am Kapitalmarkt angelegt. Dabei verzichtet Jörg Boche, Leiter des Treasury des Autobauers, bewusst auf Direktinvestments. Stattdessen setzt er auf Fonds und konzentriert sich auf das Managen von Asset Managern.

Herr Boche, als Leiter des Konzern-Treasury von Volkswagen verantworten sie mehrere Bereiche. Können Sie diese näher erläutern? Jörg Boche: Auf der einen Seite verwalten wir im Group Treasury die liquiden Mittel des VW-Konzerns, auf der anderen den Pensions- und Zeitwertfonds für die Mitarbeiter. Dabei gibt es einen wesentlichen Unterschied: Der Treasury-Bereich ist letztlich Ersatz für kurzfristige Bankanlagen, während im Pensions- und Zeitwert-Bereich langfristig angelegt wird.weiterlesen »
Original Artikel anzeigen

Ihr Erfolg ist unser Ziel 

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie eine – kostenfreie und unverbindliche – Erstberatung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.